Nordic Walking - im Einklang von Stock und Fuß


Nordic-Walking ist mehr als Spazierengehen mit Skistöcken! Nordic Walking ist ein Ausdauersport, bei dem das schnelle Gehen durch Einsatz von zwei Stöcken im Rhythmus der Schritte unterstützt wird. Das Abdrücken vom Boden mit den Stöcken trainiert die Brust-, Schulter- und Armmuskulatur, gleichzeitig entastet es die Fußgelenke. Es ist die optimale Sportart für Einsteiger und Übergewichtige, da sie so ihre Kniegelenke schonen. Zudem geben die Stöcke älteren Teilnehmern die notwendige Sicherheit beim Gehen. Außerdem ist Nordic-Walking ein ideales Fettverbrennungstraining! Es bringt Herz, Kreislauf und Stoffwechsel in Schwung, sorgt für mehr Ausdauer und kräftigt den gesamten Körper. Der Belastungspuls ist um etwa 15 Schläge und der Kalorienverbrauch 20 bis 50 Prozent höher im Vergleich zu normalen Walking. Dabei ist die subjektive Belastung kaum erhöht! Statt weniger Muskeln intensiv zu bewegen, beansprucht der Nordic-Walker mehr Muskeln in einem optimalen Bereich. Untersuchungen zeigen, dass der Stockeinsatz beim Gehen die Hüfte-, Knie- und Fußgelenke im Vergleich zum Joggen im Durchschnitt um ca. fünf Kilo entlastet. Pro Gehstunde werden unserem Körper dadurch etwa 13 Tonnen Last abgenommen - beim Bergauf-Gehen sind es noch mehr.

 

Trainingszeiten:

Sommerzeit
Donnerstags ab 17:30 Uhr
 
Winterzeit:
Samstags ab 14:30 Uhr

Treffpunkt:

Parkplatz der Bisttalhalle in Differten

Trainer:

Wilhelm Morschett

 

 

 

Für weitere Informationen zum Nordic Walking, wenden Sie sich an:

 

Willi Morschett

Tel.: 0170/7369191
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!